logo Kulturlandschaft
Nahetal  |  Soonwald  |  Idarwald  |  Hochwald  |  Moseltal  |  Rheintal  |  Landkreise  |  Home

Kleiner Streifzug durch den Hunsrück

Der Hunsrück ist eine karge Landschaft, die ihre Bewohner in den vergangenen Jahrhunderten mehr schlecht als recht ernährte. Kein Wunder, dass hier die niedrigste Bevölkerungsdichte Deutschlands zu finden ist. Umgekehrt heißt dies natürlich "Natur pur" mit Wäldern, soweit das Auge reicht. Aber auch kulturell hat der Hunsrück viel zu bieten, denn uralte Talstraßen führten schon zur Römerzeit durch dieses Gebiet. Mithin Kulturdenkmäler wo immer man hinschaut.

Wer sich näher für die Schönheiten des Hunsrücks interessiert, seine markanten Landschaften und Dörfer, seine vielfältigen Stimmungen, seine Kultur und nicht zuletzt seine Menschen, der sei auf die Bildbände von Uwe Anhäuser verwiesen, der seit vielen Jahren mit seinen Photos und Büchern der Region ein künstlerisches Denkmal setzt. Uwe Anhäuser, Heimat am Idarwald; VG Rhaunen, 2001 und Uwe Anhäuser, Kultur-Erlebnis Hunsrück; Idar-Oberstein: Dr. Gebhardt & Hilden, 2000

Ein weiteres Hunsrück-Denkmal haben der Regisseur Edgar Reitz und sein Drehbuchautor Peter Steinbach mit dem Film "Heimat" geschaffen, der in dem Ort Woppenroth gedreht wurde. Wer den Film gesehen hat, erkennt vielleicht die "Baldenau" in dieser kleinen Bilderserie.

Slide Show
[ Kritik und Anregungen bitte an Webmaster ] Axel.Stassen@maasberg-therme.de
[ Zurück zur Startseite ]
English  |  Impressum