logo Kulturlandschaft
Nahetal  |  Soonwald  |  Idarwald  |  Hochwald  |  Moseltal  |  Rheintal  |  Landkreise  |  Home

Idar-Oberstein

In einer Enge zwischen steilen Felsenhängen und dem Ufer der Nahe liegt Idar-Oberstein. Da hier kein Quadratmeter Boden verschenkt werden kann, hat man den Fluss innerorts ganz einfach überdeckt: d.h. die Nahe fließt seit 1986 über einige Kilometer hinweg unterirdisch durch die Stadt. Die weltberühmte Felsenkirche (1482-1484), deren Entstehung der Sage nach auf einen Brudermord zurückgeht, ist hoch über der Altstadt in eine senkrechte Felswand eingebaut und gibt Idar-Oberstein ein ganz eigenes Gepräge. Die steilen Treppen hinauf zur Felsenkirche werden jedes Jahr von ungezählten Besuchern aus aller Welt erklommen, deren Mühen aber durch eindrückliche Kunstwerke mehr als belohnt werden. So gibt es unter anderem einen gotischen Flügelaltar von 1410 und eine schöne Stumm-Orgel aus dem Jahre 1756 zu sehen. Die Lage der beiden Burganlagen mit altem und neuem Schloss hoch über der Felsenkirche lässt erahnen, wie stolz die Herren von Dhaun und Oberstein im Mittelalter über der Stadt und dem Tal gethront haben.

IdarOberstein
[ Kritik und Anregungen bitte an Webmaster ] Axel.Stassen@maasberg-therme.de
[ Zurück zur Startseite ]
English  |  Impressum