Maasberg Logo
Title
Kulturlandschaft
vSpacer
Trithemius

Nahetal

Das ist uralte Kulturlandschaft, wo bereits in keltischer Zeit Reben kultiviert wurden und wo in römischer Zeit eine Vielzahl prächtiger Luxusvillen mit Fußbodenheizung und großflächigen Fußbodenmosaiken standen, welche nördlich der Alpen ohne Parallele sind. Das bedeutet aber auch ein sehr mildes Klima und eine der niederschlagsärmsten Gegenden Deutschlands mit drei Heilbädern, die von den geologischen Besonderheiten der Region profitieren.

Hunsrück

Das sind markante Mittelgebirgsketten, die weite Hochflächen einschließen. Das sind tief eingeschnittene Bachtäler, sumpfige Quellmoore an den Hängen der Höhenzüge ("Hangbrüche") und sehr viel urwüchsiger Wald mit typischen Pflanzen- und Tiergemeinschaften. Das ist aber auch Bauernland mit Feldern und Weiden für freilaufendes Vieh. Seine natürlichen Grenzen bilden die Flussläufe der Nahe im Süden, der Saar ganz im Westen, der Mosel im Norden und des Rheins im Osten.

vSpacer
Bergfried der Burgruine Koppenstein oberhalb von Gemünden (Soonwald)
vSpacer

In der obigen Abbildung geht der Blick vom Bergfried der Burgruine Koppenstein oberhalb von Gemünden über die weite Hochebene des Hunsrücks mit seinen Dörfern, Feldern und Weiden. Die Hochebene wird dominiert von den vielen urwüchsigen Wäldern auf den Soonwaldhöhen.

vSpacer
vSpacer
visitors
1052955
footSpacer
[ Mail an Webmaster ] Axel.Stassen@maasberg-therme.de