logo Kulturlandschaft
Nahetal  |  Soonwald  |  Idarwald  |  Hochwald  |  Moseltal  |  Rheintal  |  Landkreise  |  Home

Auf dem Idarkopf

Der Idarkopf liegt oberhalb von Rhaunen, ganz am östlichen Ende des Idarwaldes, und ist wegen dieser exponierten Lage von weit her sichtbar. Wenn man sich ihm von Osten, d.h. von Kirchberg aus nähert, wirkt er wie ein mächtiger Klotz, dessen bewaldete Flanken jedoch sanft abfallen. Dieser Eindruck verstärkt sich noch in unmittelbarer Nähe, zum Beispiel sobald man auf dem Weg von Oberkirn nach Rhaunen, die Höhe erreicht hat und sich der Blick weitet, oder bei Gösenroth, wo man dem Bergstock direkt gegenüber steht. Der Idarkopf ist jedoch kein Berg mit einem ausgeprägten Gipfel. Deshalb ist es auch nicht ganz einfach, seine eigentliche "Spitze" ohne Hilfsmittel auszumachen. Zum Glück gibt es den Aussichtsturm, dessen oberste Plattform zweifelsfrei der höchste Punkt weit und breit ist. Auf dem Weg hinauf hat man allerdings eine beträchtliche Zahl von Stufen zu bewältigen, deren genaue Anzahl leider etwas unklar ist, da während meines letzten Besuches Schulkinder trotz mehrmaligen Hinauf- und Hinabsteigens zu recht unterschiedlichen Zählresultaten kamen.

Idarkopf
[ Kritik und Anregungen bitte an Webmaster ] Axel.Stassen@maasberg-therme.de
[ Zurück zur Startseite ]
English  |  Impressum